Verzückend: ADDIE PRAY – Screentime

ADDIE PRAY
ist das Soloprojekt der Sängerin von Sports, Carmen Perry.

Die Stücke sind zwischen 2013 und 2015 entstanden und versammeln sich nun auf diesem Album, dass über Father/Daughter-Records veröffentlicht nun einem hoffentlich etwas breiterem Publikum zugetragen wird und dass ein unglaublich entspanntes und gutgelauntes Singer-Songwriteralbum geworden ist. Eine angepunkte Indie-Variation, der man gern zuhört und sich dabei fragt, warum diese Künstlerin so dermaßen übersehen wird.

Würden hier mehr Worte in den Songs verwendet, wäre eine gewisse Ähnlichkeit zu Courtney Barnett nicht zu weit hergeholt.

Man möchte die Zeitung aus der Hand legen und sich mit Carmen unterhalten, man möchte einfach zurückgelehnt dasitzen und ihren vertonten Erlebnissen lauschen, die thematisch am Titel angelehnt sich den Fragen des täglichen Lebens widmen, beispielsweise ob es in der technologisierten Welt in der wir immer und überall verfügbar sind tatsächlich so etwas gibt wie Ruhe und Einsamkeit.

Ein kleines wunderbares Album, das Eure Aufmerksamkeit verdient.

addi

Email
Watch TV
Hail Mary
Heartburn
Scabs
When Things Aren’t Lining Up
Perspective
Stay Inside
Hi How Are You
Spent
After All
Männchendingens

° ° °

83/100

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s