Pop am Morgen: SERAPHIM – Way Back Away

seraphimlichtlinien.jpg

(Foto & allrights: SERAPHIM / Lichtlinien.at)
° ° °

Die zweite Single aus ihrer neuen EP
Debris 
trägt den Titel
Way Back Away.

sera

Wie so oft stellt man sich die Frage nach dem „Warum“ und „Warum ich“
und würde gern für ein paar Momente die Zeit zurückdrehen,
im besten Fall noch einmal ganz von vorn beginnen.

Die (fast-) Linzer Musiker
Gregor Ollmann, Ronald Gaisbauer, Alexander Kaiser und Thomas Berger
sind

SERAPHIM.

Nach personellen Umbesetzungen  haben die vier jungen Oberösterreicher, die bereits als Support für nationale (Kreisky, Bilderbuch, Parov Stelar..) und internationale Acts (Chapel Club, Someone Still Loves You Boris Yeltsin) unterwegs waren, ihre Freude und ihren Spaß am Musizieren neu entdeckt und sind hörbar den Kinderschuhen entwachsen.

Ihre Mischung perlenden Gitarren und hinterrücks ins Gehör drängenden Melodien lässt eine Vorliebe für Bands wie Placebo oder die Editors vermuten.

Man darf gespannt sein was die Zukunft bringt, stellt doch die EP unter Umständen so etwas dar wie den Startschuss zur Produktion eines neuen Albums.

° ° °

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s