Unerhört: LAS KELLIES – Friends & Lovers

(photo & allrights: LAS KELLIES / fire records)

° ° °
Dies hier, meine Lieben, dies ist so ein typisch übersehenes Album.
Dabei is das, was

LAS KELLIES

auf
Friends & Lovers
zelebrieren, zunächst mal ein Hinhören wert.

Für Freunde schrammelig-schöner Gitarrenmusik mit wehenden weiblichen Vocals, Indie-Rock-Pop-Nummern, die den Kopf heben lassen, Songs, die zu gut sind um einfach mal im Radio gespielt zu werden.

Aber am Beispiel dieses Trios aus Argentinien zeigt sich einmal wieder, dass, so klein die Welt durch Internet auch in vielerlei Hinsicht geworden ist, wie überbrückbar Distanzen innerhalb von Sekunden per Mausklick scheinen, dass es für eine Band jenseits von UK oder USA recht kompliziert ist, hierzulande an Popularität zu gewinnen oder überhaupt Erwähnung zu finden.

Dabei hätte es
Friends & Lovers
durchaus verdient.

Klingen die das Album eröffnenden schrammelig-huschigen Gitarren fein nach 80ger Wave,  rennen auch mal aus dem Song ausbrechend ohne links und rechts zu schauen auf die Straße um dann, einem inneren Gehorsam folgend, wieder artig stehen zu bleiben (Sugar Beat).
Der Gesang erinnert mich an Liquid Faeries (Eggshells..)

Die meist im Hintergrund herumirrenden Vocals wirken über softe Gun Club-Eskapaden hinweg distanziert, abgebrüht und eigenbrötlerisch, mit einer gewissen Arroganz bleibt aber der Reiz der Unnahbarkeit nicht ohne Erfolg.

LAS KELLIES‘
Grooves schleichen sich von hinten an, der Skorpion kommt unbemerkt unter dem Stein hervor, bevor er blitzschnell angreift, wenn er seine Chance wittert.
Ein oft dominierendes Drumset, das für solide Songgerüste sorgt.
Freakige Psych-Sounds bringen hier die gewisse Abgefahrenheit und ergeben ein Klangbild zwischen eher melodiösen Pop-Tunes und einer verbissenen Garagen-Grunge-Band.

Bereits 2005 von Cecilia & Silvina Kelly in Buenos Aires gegründet, ist das neue Album bereits ihr viertes.
Auf der dieser Tage anstehenden Tour werden die beiden von der Bassistin Manuela Ducatenzeiler (what a name!) unterstützt, die Termine findet Ihr unten.

° ° °

LAS KELLIESFriends & Lovers
Fire Records, 2016

81/100

las.jpg

Sugar Beat
Tied To A Chain
Make It Real
I’m On Fire
Summer Breeze
I Don’t Care
Sun Goes Down
Love Me As I Do
Breath Of Light
Hear It Loud
Sundays
Celebrate Life

° ° °

Live:

27.11. Hamburg –  Astra Stube,
29.11. Leipzig – Zoro
30.11. Frankfurt – Klapperfeld
4.12. Genf – L‘ ecurie
5.12. St. Gallen – Schwarzer Engel
6.12. Wien – Rhiz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s