Vielklangdimensionen: AUSTRA – Future Politics

austrafb.jpg

(photo & allrights: AUSTRA)

Katie Stelmanis, Maya Postepski, Dorian Wolf und Ryan Wonsiak

° ° °
Schweben wir in eisklarer Nacht in einem offenen Schlitten über schneeverwehte Täler, durch menschenleere Dunkelheit, reisen wir uns an den Händen haltend, tanzen auf dem Eis, drehen uns, hinterlassen Spuren im Menschsein und vergessen dabei nie unsere eigene Beschränktheit und Endlichkeit.

° ° °

Warum schafft es eigentlich nur ein Bruchteil aller Künstler, Musiker und Bands Alben zu produzieren, die einfach geil sind und Spaß machen? Ein ums andere Mal reiht sich eher enttäuschendes Songmaterial zu einem Reigen von Belanglosigkeiten und gleichförmigem Liedgut.
Häufig folgt einem grandiosen Werk ein eher mittelmäßiges bis enttäuschendes.
Zum Glück gibt es da Ausnahmen, denn die bestätigen die Regel. So sagt man.

AUSTRA

mit ihrem neuen, gerade erscheinenden Album
Future Politics
bilden eine solche Ausnahme.

Denn dieses Werk hat alles, zu einem Ohrenliebling zu werden.
Die großartige Stimme von Katie Stelmanis steht ja ohnehin außer jeglicher Diskussion. Es werden hier nicht einfach achtlos Töne aneinander geklöppelt, es wurden Songs erschaffen, die zum Großteil das Zeug haben, zum Hit in meinen Ohren zu werden.

Die AUSTRA-typische Spannung innerhalb der Songs ist auch auf
Future Politics
ein durchgehendes Mittel, um die sich ein ums andere Mal einstellende
Gänsehaut zu verursachen.
Dies wurde schon im vorab zu hörenden Titelsong klar, der vereinzelt mit bemerkenswerten Soundbrüchen aufwartet und die Teilchen dennoch so ineinander fügt, dass es einfach eine runde Sache ist und passt.

Die Stimme von Frontfrau und Songschreiberin Katie Stelmakis ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal und eine Wohltat für geschundene Gehörzentren.

Mit Titeln wie dem zurückhaltenden Beyond A Mortal, das mit einer unschlagbar intimen Bassline und tröpfelnd daherkommenden Synthiesprengseln aufwartet, drängen sie ihre Hörer dazu, sich Zeit zu nehmen und auf sie einzulassen. Ein Song wie ein Sog, unausweichlich, hintergründig und einfach großartig.

Thematisch werden das momentane Weltbild, die gefühlte Erfordernis eines Jeden, am Abwenden von Dystopien und Zukunftsängsten mitzuarbeiten, engagiert einzutreten für Werte, die Achtung jedweder Persönlichkeit Dinge, mit denen sie sich auseinandersetzen, ebenso persönliche Erfahrungen, das Scheitern von Freundschaften und Beziehungen unter die Lupe genommen und beleuchtet.

° ° °
Es geht nicht nur darum, Hoffnung in die Zukunft zu setzen, sondern darum, dass jeder gefordert ist, an der Gestaltung der Zukunft mitzuwirken. Die Grenzen, wie die Zukunft aussehen wird, sind ebenso faszinierend wie endlos. Das hat weniger damit zu tun ‚’politisch’ zu sein, sondern über Grenzen hinaus zu denken – und das in jedem Bereich.“

° ° °

AUSTRA

sind noch immer eher ein Geheimtipp als ein in der breiten Öffentlichkeit anerkannter und geschätzter Hitlieferant für’s Mainstreamradio.

Wie wunderbar ist es daher, diese Band und ihre Entwicklung hin zu ihren neuen Songs zu erleben und ins Herz geschlossen zu haben.

Auf ihrer aktuellen Tour sind sie gleich zweimal in Österreich zu Gast, einmal im Posthof in Linz, einen Tag später im WUK in Wien (Termine & Links unten).
Diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen.

Neben Klassikern wie Lose It, Home, Beat & The Pulse werden die neuen Songs sicher einen Großteil der Showcases einnehmen.
Man darf gespannt sein.

AUSTRAFuture Politics
Domino, 20.01.2017
Bandcamp

93/100

° ° °

austra

We Were Alive
Future Politics
Utopia
I’m A Monster
I Love You More Than You Love Yourself
Angel In Your Eye
Freepower
Gaia
Beyond A Mortal
Deep Thought
43

° ° °

Live:

6.3. Hamburg, Übel & Gefährlich
9.3. München, Ampere
10.3. Leipzig, Conne Island
11.3. Linz, Posthof
12.3. Wien, WUK
16.3. Lausanne, Les Docks
17.3. Bern, Dampfzentrale
18.3. Köln, Gloria

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s