Beide Hände reich ich Dir: ELBOW – Little Fictions

elbowba.jpg

(photo & allrights: ELBOW fb)

° ° °

Oh, Du wunderbare Popmusik.

Magnificent, she says..

Einen gelungeneren Einstand in ihr siebtes Album hätten sich die Jungs um Guy Garvey nicht im Traum wünschen können.

In Form gegossene Melancholie, angereichert mit Arrangements, die man von einer Institution wie

ELBOW,

die mittlerweile seit über zwanzig Jahren ihre Musik unters Volk bringen, genau so und nicht anders erwartete. Ein Comeback in die Zukunft, ein Wiedersehen in der Gegenwart, eine Abrechnung mit der Geschichte und die Erkenntnis, dass auch ohne Gründungsmitglied und Drummer Richard Jupp, dessen Weggang für die verbliebenen Bandmitglieder menschlich vielleicht ein großer Verlust war, der aber mit aufopferndem Zusammenspiel ausgegliechen wurde und, bis auf kleinere Neuerungen und Veränderungen im Gesamtklangbild für die Hörer kaum zu bemerken ist, dass die Band auch 2017 in der Lage ist, träumerische Popsongs in oft feierlich anmutemden Ambiente zu zelebrieren.

All Disco schnulzt und suhlt ein wenig zu sehr in Süßrahm, ansonsten sind hier starke Momente des Songwritings und thematisch auch gern ein offensiver Umgang mit der aktuellen (Welt-/Band-)Situation zu vermerken.

Das jazzig startende K2 könnte als Experiment angesehen werden. Handclaps (say yeah) läuten beschwingt in ein Klangkonstrukt ein, das vom Gesang des Frontmanns geleitet wird, das Erinnerungen an Peter Gabriel und Michael Stipe hervorruft, in diesem Song scheint Garvey auf der Jagd vor sich selbst, vor seiner Backgroundstimme befindet, ein hoffnungsloses Unterfangen, nicht minder spannungsbesetzt, zumal thematisch durchaus kritisch mit Brexit umgegangen wird (”I’m from a land with an island status, make us think that everyone hates us”)

Sphärische Klänge, wie der Beginn von Head For Supplies erinnert an The XX, Daughter oder ähnliche Bands, die man bislang nicht unbedingt in einem Atemzug mit

ELBOW

in Verbindung gebracht hat.

Vor uns liegt mit
Little Fictions
eine Ansammlung von Songs, die aus innerer Ruhe ihre Kraft schöpfen, die Sentimentalität und Entspannung zu ihren Stärken zählen dürfen und die mit ihren Klängen in der Lage sind zu entführen und eine Insel der Menschlichkeit und Lebendigkeit in Tagen wie diesen darzustellen vermögen. Songs, die in sanft leuchtenden Farben eine postitive Stimmung entfachen, die zum Verweilen einladen und eine tröstende Hand bereithalten.

° ° °

ELBOWLittle Fictions
Polydor / Universal , 3.2.2017

90/100

elbow

Magnificent (She Says)
Gentle Storm
Trust The Sun
All Disco
Head For Supplies
Firebrand & Angel
K2
Montparnasse
Little Fictions
Kindling

° ° °

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s