Bewertungen / Ratings


Das hier in Worte zu fassen, ist schon ganz schön anstrengend. Eigentlich kann sich ja jeder seinen Teil denken, 100 ist das best erreichbare Ziel. 0 ist gar nichts.
Auf der Startseite unter RÜCKSPIEGEL gibt es übrigens eine Zusammenfassung aller bewerteten Alben des Jahres. Auf einen Blick.

0-20 Punkte:
Das ist eigentlich kein Wort wert und ein Zumutung für jedes Ohr.

21 – 39 Punkte:
Trotz allen Versuchen, akzeptables zu produzieren: nein danke.

40-49 Punkte:
Das wäre nach Schulnoten immer noch durchgefallen. Sagt doch eigentlich schon alles. Ein größtenteils  unhörbares Gemisch aus.. ich kann es nicht sagen, immer noch Daumen runter.

50-59 Punkte:
Akzeptabel. Nicht mehr, nicht weniger.

60-69 Punkte: 
Das klingt gut. Um aber wirklich bemerkenswert zu sein, fehlt es dieser Musik an Originalität, an Eigenständigkeit und Unvorhersehbarem. Dauerhaft glücklich wird man damit nicht, ab und an geht das schon in Ordnung.

70-79 Punkte:
Yeah. Hier kommen wir nun in die Kategorie der gehobenen Ansprüche:
mitreißende Songs, aufblitzende Genialität mit zeitweiligen Längen

80-89 Punkte: 
Alben, die mehr sind, die große Chancen auf ein wieder- und wieder- und immer wieder hören haben, die immer für gute Laune sorgen und stimmungsabhängig zum Einsatz kommen. Prädikat: wertvoll.

90-95 Punkte:
Die Überflieger. Die haben es einfach. Die sind stimmig. Die sind besser als gut.

96-99 Punkte:
Ohne Worte. Großartig. Phantastisch. Gehören ohne Zweifel zu den Allzeitfavoriten.

100 Punkte:
Wunderbar. Göttlich. Oder so.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s