Irgendwogeschichten: PHOEBE BRIDGERS – Punisher (review)


(photo & allrights: PHOEBE BRIDGERS / Kyoto / Better Call Rob) ° ° ° Es gibt so diese Glücksfälle, diese musikalischen. Die, die zwar inzwischen einige Berühmtheit erlangt haben und die dennoch diese Fan-Verbundenheit und das Auf dem Boden der Tatsachen-bleiben irgendwie auf die Reihe kriegen. Und, natürlich, die ihre musikalischen Belange in großartigster Weise … Irgendwogeschichten: PHOEBE BRIDGERS – Punisher (review) weiterlesen

Klangkönigin: LUX LYALL – Vamp (review)


(photo & allrights: LUX LYALL / Bandcamp) ° ° ° So ist die weite Welt. Es gibt Erlebnisse, die bleiben in Erinnerung. Selbst, wenn sie im Moment des Erlebens eher klein bis unscheinbar waren, schon bei daran denken am Tag danach beginnt es zu wachsen, in Erinnerung beginnt die Geschichte zu leben und Fahrt aufzunehmen. … Klangkönigin: LUX LYALL – Vamp (review) weiterlesen

Zusammenspiel: BECCA MANCARI – The Greatest Part (review)


(photo & allrights: BECCA MANCARI / Bandcamp) ° ° ° Hunter. Ein gelungenener, wunderbar passender Einstieg. Verhuschte Vocals, gehetzte Violinen im Hintergrund, treiben neben Gitarren und Schlagzeug genau hinein ins neue Album von BECCA MANCARI. The Greatest Part ist ein Abenteuertrip durch spannende Klangwelten, die mit funky Rhythmen hinterlegt sein können (Like This) wo sie … Zusammenspiel: BECCA MANCARI – The Greatest Part (review) weiterlesen

Unannehmlichkeiten: JEHNNY BETH – To Love Is To Live (review)


(photo & allrights: JEHNNY BETH / Andreas Neumann / Verstärker PR) ° ° ° Klar, bei den Savages weiß man, dass man ins Schwitzen gerät, das nach ein paar Songs kein Stein mehr auf dem anderen liegt. Das da Emotionen hervor und herausbrechen. Und ungezähmte Wut und Protest. So oder so ähnlich. Wenn denn nun … Unannehmlichkeiten: JEHNNY BETH – To Love Is To Live (review) weiterlesen

Aus den Tiefen: SOFT PLASTICS – 5 Dreams (review)


(photo & allights: SOFT PLASTICS / Force Field PR) ° ° ° SOFT PLASTICS. Ok, denke ich mir, das klingt halb bekannt und halb interessant. Wer soll das sein, denke ich mir. Und dann, ich fliege mit meinen Augen über die Pressezeilen.. Carey Mercer... Etwa.. etwa der Frog Eyes-Carey Mercer, der vor Jahren mit seiner … Aus den Tiefen: SOFT PLASTICS – 5 Dreams (review) weiterlesen

Liebes Tagebuch: CHRISTIAN LEE HUTSON – Beginners (review)


(photo & allrights: CHRISTIAN LEE HUTSON / Bandcamp) ° ° ° Hallo Tagebuch, gestern erst habe ich wieder Stunden damit zugebracht, an SIE zu denken. Du weißt schon.. Es ist schon Monate her inzwischen, unsere Familie war im Urlaub, also, mein Bruder nicht, der ist ja beim Bund. Und die Vermieter jedenfalls, die hatten nicht … Liebes Tagebuch: CHRISTIAN LEE HUTSON – Beginners (review) weiterlesen

Out of the dark: PAINTED ZEROS – When You Found Forever (review)


(photo & allrights: Katie Lau / PAINTED ZEROS / bandcamp) ° ° ° Ich möchte ja nun nicht übermütig hinausschreien, generell ist man ja auf der sichereren Seite, in Zeiten wie diesen einfach mal zurückhaltend zu agieren und (um) möglichst nicht zu sehr aus dem Rahmen / aufzufallen. Wenn hier aber binnen kürzester Zeit das … Out of the dark: PAINTED ZEROS – When You Found Forever (review) weiterlesen

Die Schönheit der Traurigkeit: EVE OWEN – Don’t Let The Ink Dry (review)


(photo & allrights: EVE OWEN / Jen Long) ° ° ° Mir bis vor ein paar Wochen zur Gänze unbekannt drängt mit dem neuen Album Don't Let The Ink Dry eine junge Dame ins Sicht- respektive Hörfeld, die einiges auf dem Kasten sprich, zu bieten hat. EVE OWEN gerade mal 20 und Tochter von Clive … Die Schönheit der Traurigkeit: EVE OWEN – Don’t Let The Ink Dry (review) weiterlesen

Gemischte Geschichte: M. WARD – Migration Stories (review)


(photo & allrights: M. WARD / Wrenne Evans / fb) ° ° ° Mister Matthew Stephen Ward, bekannt als M. WARD ist erneut mit seiner aktuellen Veröffentlichung Migration Stories (Anti Records) ein warmes, meist gutmütig anmutendes Stück Musik gelungen, das es binnen Minuten schafft, uns positiv davon einnehmen zu lassen. Leise schiebendes Saxophon, dazu whoo-oooh-ohh-Chöre, … Gemischte Geschichte: M. WARD – Migration Stories (review) weiterlesen